Seitenanfang

zum Seiteninhalt springen |zur Hauptnavigation springen |

Schrifteinstellung
Zu Hause sein – Daheim fühlen

Seiteninhalt

Seniorenzentrum Haus Waldeck

Haus Waldeck im malerischen Grün gelegen, im vorderen Bereich Wiesen, Bäume und Pflanzen vom Kaffee und Pavillon gefolgt und mit dem Rundbau des Pflegebereichs abschließend.
Grüner Hacken

Das Altenwohn- und Pflegeheim Haus Waldeck in Griesheim ist ein Modellprojekt im Altenpflegesektor, das alle Wohn-, Lebens- und Hilfsformen beinhaltet. Es wurde vom Land Hessen und vom Bund gefördert und in den letzten Jahren grundlegend erweitert und erneuert. Somit gehört es zu den modernsten und freundlichsten Einrichtungen in Hessen.

Die langjährige Erfahrung im Pflegebereich, die vielseitigen Pflegedienstleistungen, das angenehme Ambiente am Waldrand in einem neuen Wohngebiet machen es zu einer sehr begehrten Altersresidenz. Durch das integrierte Cafe, die vielen kulturellen Angebote und Veranstaltungen im Pavillon wird sowohl den Bewohnern als auch den Gästen eine interessante, beliebte und lebendige Begegnungsstätte geboten.

Besuch des SPD-Fraktionsvorsitzenden im Hessischen Landtag, Thorsten Schäfer-Gümbel, im Seniorenzentrum Haus Waldeck

Von links nach rechts: 1. Betriebsleiter Werner Hoghoff, Heimleiter Nuccio Bertazzo, Bürgermeisterin Gabriele Winter, SPD-Fraktionsvorsitzender im Hessischen Landtag Thorsten Schäfer-Gümbel und Case-Managerin Heide Hess

Am Dienstag, den 04.10.2016, war der SPD-Fraktionsvorsitzende im Hessischen Landtag, Thorsten Schäfer-Gümbel, zu Besuch in Griesheim. Bürgermeisterin Gabriele Winter empfing ihn zusammen mit der Betriebsleitung im Seniorenzentrum Haus Waldeck.
Bei einem Rundgang durch das Haus informierte sich Thorsten Schäfer-Gümbel ausführlich über die umfassenden Betreuungs- und Pflegeangebote des städtischen Hauses. Sein besonderes Interesse galt der beschützenden Pflege im Wohnbereich 3, die Modellcharakter hat, und dem außergewöhnlichen Engagement der Ehrenamtlichen im Haus Waldeck.

Bürgermeisterin Gabriele Winter zeigte sich erfreut über das landespolitische Interesse an einem der fünf Spitzenhäuser in der Bundesrepublik. „Pflege ist das Thema der Zukunft“, machte Thorsten Schäfer-Gümbel deutlich und wies darauf hin, dass er sich in diesem Kontext aktuell mit Fragen der Ausbildung im Pflegesektor und der verschiedenen Pflegeformen befasst. „Besonders hervorzuheben ist aus meiner Sicht aber auch die enge Vernetzung des Hauses mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt, was sich im Engagement der Ehrenamtlichen und der Zusammenarbeit mit vielen Vereinen ganz besonders zeigt.“

„Wir sind stolz auf das Haus Waldeck, auf die ausgezeichnete Pflege und Betreuung, bei der der Mensch im Mittelpunkt steht, und auf die vielfältige Unterstützung, die das Haus aus der Bevölkerung erfährt“, so Gabriele Winter.
„Und wir sind seit vielen Jahren Ausbildungsbetrieb“, erläuterte die Bürgermeisterin. „Ich sehe das als wichtige Verpflichtung an, denn so geben wir jungen Menschen eine berufliche Perspektive und sichern uns den Nachwuchs für unsere Aufgaben im Haus Waldeck.“

Beim Besuch des Demenz-Gartens erläutert Bürgermeisterin Gabriele Winter die Gründe für die hervorragende Belegung des Hauses Waldeck. Von links nach rechts: 1. Betriebsleiter Werner Hoghoff, Heimleiter Nuccio Bertazzo, Bürgermeisterin Gabriele Winter, SPD-Fraktionsvorsitzender im Hessischen Landtag Thorsten Schäfer-Gümbel und Case-Managerin Heide Hess

„Waldgeflüster“

Eine Hauszeitung für das Haus Waldeck mit vielen Impressionen und interessanten Beiträgen.

„Als kommunales Seniorenzentrum verstehen wir uns als Teil der Stadt und als Akteure im Gemeinwesen. Wir leben Offenheit, arbeiten mit der Öffentlichkeit zusammen und machen unsere Arbeit transparent. Mit unserem „Waldgeflüster“ möchten wir sowohl die im Haus Waldeck lebenden und arbeitenden Menschen erreichen als auch Bürgerinnen und Bürger für unser Haus interessieren. Den Lesern wünsche ich viele neue Eindrücke – Informatives wie auch Unterhaltsames.“
(Nuccio Bertazzo, Einrichtungsleiter im Haus Waldeck)

Waldgeflüster Ausgabe 1 Sommer 2016 (PDF)

Waldgeflüster Ausgabe 2 Herbst/Winter 2016 (PDF)

Focus Top 20

Die Stadt Griesheim, die Mitarbeiter und die Ehrenamtlichen sowie die ortsansässigen Vereine und Kirchengemeinden tragen mit ihrer umfangreichen Arbeit im Seniorenbereich dazu bei, dass Griesheim auch für die ältere Generation eine sehr angenehme Wohn- und Lebensqualität bietet.

MDK-Prüfungsergebnisse für das Haus Waldeck:
Hier kommen Sie zu den MDK-Prüfungsergebnisse >>

Besuchen Sie uns auf Facebook

„Das Haus Waldeck ist jetzt auch auf Facebook und Xing vertreten. Besuchen Sie uns dort!“

www.facebook.com/hauswaldeck.griesheim

Seniorenzentrum Haus Waldeck

Kontakt

Altenwohn- und Pflegeheim
Haus Waldeck

Eichendorffstraße 50
64347  Griesheim
Telefon:  0 61 55 / 60 04 - 0
Telefax:  0 61 55 / 60 04 - 30
E-Mail: info@hauswaldeck-griesheim.de